zurück zu den vergangenen Ereignissen

 

Mitte 2009 beschloss die Mitgliederversammlung des SVLD das Lehr- und Demonstrationsangebot des Lehrwasserkraftwerkes zu erweitern. Die Erweiterung des Gebäudes um zwei 50m² grosse Räume mit Verbindungs-Wendeltreppe konnte nach etwa einjähriger Bauzeit abgeschlossen werden und wird seither kontinuierlich mit neuen Wasserexperimenten versehen.

Geplant und realisiert sind die Experimente:

  • Effizienz einer Wasserkraftanlage mit dem Titel "Die Peltonturbine" "Energieumwandlung mit Verlusten"
  • Unterschied zwischen Druck und Druckkraft
  • hydrostatischer Druck, sog. Bodendruckapparat
  • verschiedene Methoden zur Durchflussmessung
  • Kraft eines Wasserstrahls auf verschiedene Objekte: Schaufel eines Peltonrades, ebene Platte, Kugel, Halbschale
  • Einfluss der Rohrlänge auf die Fliessgeschwindigkeit bei konstantem Druck


Weitere Experimente sind geplant:

  • Druckverlust entlang einer Leitung bei konstanter bzw. bei sich ändernder Querschnittsfläche
  • Messung der Strömungsgeschwindigkeit in Abhängigkeit von Druck, Querschnittsfläche und Rohrlänge
  • Visualisierung von Strömungen bei verschiedenen Objekten
  • artesischer Brunnen

 

 
zum Unterschied Druck/Druckkraft   hydrostatischer Druck

 

   
 

verschiedene Methoden zur Durchflussmessung

 
Wasseruhr, Flügelrad, ...   Venturirohr, Schwebekörperdurchflussmesser

      

                                   
   

Kraft eines Wasserstrahls auf verschiedene Objekte, wie Turbinenschaufel, Platte, etc.

      

 

  

Experimente zu Leitungsverlusten

 

    

Peltonturbine, Effizienz einer Wasserkraftanlage